Langlaufen im Vinschgau

Idyllisches Winterparadies

Einzigartig in der Region sind die schneesicheren Langlaufgebiete in ruhigen Alpentälern, fernab vom Trubel, die das Angebot in der Wintersaison abrunden. Der Vinschgau bietet viele Langlaufloipen und malerische Routen, sowohl für klassische Langläufer als auch für Skatingfans. Leichte und angenehme Loipenwege führen durch ruhige und idyllische Täler wie das Martelltal oder um den Reschensee und den Haidersee und machen dies zu einem authentischen Naturerlebnis. Anspruchsvollere hochalpine Langlaufloipen gibt es im Ortlergebiet und im Nationalpark Stilfser Joch sowie in Schlinig, Langtaufers und im nahen Münstertal (Schweiz). Insgesamt findest du im Vinschgau 109 km Langlaufloipen.

Das Langlaufparadies Reschenpass

Für Begeisterte des Nordischen Skisports bietet das Hochplateau am Reschen- und Haidersee ideale Bedingungen. Rund 22 Kilometer Genussloipen führen durch glitzernden Schnee, sonnige Felder und lichte Wälder. Besonders beliebt ist die Dreiländerloipe, die bis nach Nauders in Österreich reicht, sowie die schneesichere Weißkugelloipe in Langtaufers, die sich rund 15 Kilometer durch einzigartige Natur der Ferienregion Reschenpass schlängelt. Die Höhenloipe Langtaufers liegt auf 1900 Meter und garantiert damit ein schneesicheres Vergnügen für alle Wintersportler während der ganzen Wintersaison.

Am schönsten sind die Langlaufloipen in Langtaufers. Natur pur, das bietet das abgelegene Tal mit seinen steilen Hängen. Der Gletscher des Gebirgskamms Weißkugel ist ein ideales Terrain für diejenigen, die hochalpines Bergsteigen und sogar Eisklettern lieben. Am oberen Ende von Langtaufers befindet sich die Spitze der Weißkugel auf 3.739 m Seehöhe, nahe der Grenze zwischen Österreich und Italien. Obwohl auf der abwechslungsreichen Höhenloipe in Langtaufers auf 1.912 m Seehöhe bereits nationale und internationale Wettkämpfe ausgetragen wurden, wird sie von Langläufern nicht überrannt und ist somit das perfekte Versteck für Profis und Amateure gleichermaßen.

Loipenbeschreibung
Der Einstieg zur Loipe befindet sich auf dem Parkplatz in Melag. Die Strecke kann von Klassisch und Skating-Langläufern genutzt werden. Erfrischungen findest du in der Nähe des Parkplatzes. Wärme dich vor und nach deinem Training mit einem heißen Getränk in der Hütte „Evi's Hittl“ auf. Toiletten sind ebenfalls vorhanden. Die kleine Loipenrunde führt von dort, wo der Melager Bach über einen Pfad zurück nach Melag in den Karlinbach mündet. Die große Loipenrunde führt talauswärts durch den Wald nach Grub. Dort wechselt der Weg auf die andere Talseite und führt über sonnige Wiesen zurück nach Melag. Weiter am Nordhang des Tals entlang führt der Weg zur Melager Alm (1.970 m). Die Melager Alm ist auch im Winter geöffnet und bietet eine schöne Möglichkeit, sich auszuruhen und sich vom Hüttenbesitzer mit Südtiroler Schmankerln verwöhnen zu lassen.

Preise:
Tageskarte: € 6,00
Saisonskarte Vinschgau: € 70,00

Wie du nach Melag kommst: Nimm die SS40 im Vinschgau nach Graun. Folge der Hauptstraße Langtaufers bis zum Parkplatz in Melag (Ende der Straße).